Praxis-Dialog

Im 2017 beginnen wir mit einer neuen Veranstaltungsreihe: Praxis-Dialog. Wir wollen Praktiker und Experten zusammenbringen. Die Teilnehmer sollen Raum haben zum Diskutieren - untereinander, mit den Experten, vor Ort. Ein erfahrener Moderator begleitet die Gespräche, damit Ansichten und Wissen aller Teilnehmer herausgekitzelt werden. 

Für Naturschützer, Forstleute, Landwirtschaftsberater, Wildhüter und Jäger.

7. Juni 2017; Cunter

Heckenpflege - Gratwanderung zwischen Effizienz und Ökologie

Pro Valladas macht seit einigen Jahren Heckenpflege und geht ziemlich grosszügig zur Sache. "Grosszügig aber mit Augenmass" ist unser Motto. Damit bezwecken wir einen effizienten Mitteleinsatz. Noch wichtiger als die Effizienz des Mitteleinsatzes ist, dass damit auch frühe Sukzessionsstadien geschaffen werden. Damit weichen wir aber klar vom "Lehrbuch" ab; so wird denn auch immer wieder Kritik an unserem Vorgehen laut.

Wir möchten uns der Diskussion stellen. Wir werden eines unserer ersten Objekte besuchen, wo wir 2014 massiv eingegriffen hatten. Drei Jahre nach dem Eingriff besuchen wir mit Ihnen die Fläche, um aus den Erfahrungen zu lernen.

Verschiedene Fachexperten werden ihre kritische Beurteilung abgeben. Danach gibt es eine grosse, moderierte Frage-/Diskussionsrunde. Flurin Filli vom Nationalpark wird diese leiten. Die Teilnehmer sollen möglichst intensiv einbezogen werden.

Referenten:

  • Hans Schmocker, Regionalvertreter KARCH: Reptilien
  • Jürg Paul Müller, ehem. Direktor Naturmuseum Chur: Kleinsäuger, Wild
  • Philip Thöny, Schutzgebietsverantwortlicher Pro Natura GR: Naturschutz allgemein
    Simon Birrer, Leiter Abteilung"Förderung der Vogelwelt" Vogelwarte Sempach: Vögel



Die Veranstaltung ist in Cunter (Nähe Savognin) ab 9 Uhr, bis Mittag

Mit Mittagessen (fakultativ)

Anmeldung erforderlich bis 1. Juni

Ausschreibung Praxis-Dialog 2017.pdf Ausschreibung Praxis-Dialog 2017.pdf
Größe: 558,567 Kb
Typ: pdf